Der 2007 gegründete Chor ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Aktuell singen im KiKoBa/JuKoBa rund 100 Kinder & Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren. Was aber macht den Chor aus? „Singen ist cool“, steht auf den KiKoBa-Shirts. Dieser Slogan trifft den Nagel auf den Kopf. Entspannt und dennoch ambitioniert, anerkennend, aber auch anspruchsvoll und diszipliniert … dem Leitungs-Duo gelingt es, Singen für Kinder und Jugendliche – vom frischgebackenen Erstklässler bis zum Abi-Kandidaten – „cool“ zu machen. Über Jahre hinweg.
Die Kinder und Jugendlichen profitieren individuell und als Gemeinschaft vom Chor. Musikalisch und darüber hinaus. Die altersübergreifende, ganzheitliche Chorarbeit bietet Patenschaften zwischen Groß & Klein und coole Freizeiten – das macht den KiKoBa so besonders. Im Repertoire zeigt sich der KiKoBa vielseitig interessiert – vom afrikanischen Lied bis hin zur Filmmusik, von der Volksweise bis hin zum Gospelsong. Die Chorleiterinnen arbeiten mit der Solmisation (= überlieferte Methode, die den Tonstufen Handzeichen zuordnet) und legen großen Wert auf Stimmbildung. Der KiKoBa ist somit musikalische Bildung, Talentschmiede und Freizeitvergnügen in einem. Von Anfang an werden auch die Jüngsten an mehrstimmiges Singen gewöhnt, weil sie z.T. mit den Großen zusammen singen dürfen. Der Chor bereichert die hannoversche Chor-Szene – belegt durch Konzerte und Musical-Aufführungen. Mehr erfahren

Sie möchten den KiKoBa einfach mal hören? Hörprobe